Fraunhofer ICT – Optimal mit Endlosfasern verstärken

Thermoplastische Faserverbunde erlauben es, durch ihre flexiblen und vielfältigen Herstellungsverfahren Bauteile nach dem Vorbild der Natur zu entwickeln. So können beispielsweise in Verbindung mit dem Spritzgießprozess Faserverstärkungen auf Bauteilbereiche reduziert werden, in denen die höchsten Belastungen auftreten.

Das Fraunhofer ICT beFraunhoferfasst sich aktuelle mit entsprechenden Optimierungspotentialen und hat zur FAKUMA eine aktuelle Pressemitteilung veröffentlicht.

Einige Medien (wie beispielsweise die K-Zeitung oder das CCeV-Magazin) haben das Thema in ihren Veröffentlichungen berücksichtigt.

Die genannte Pressemeldungen und die Artikel finde Sie hier.

Leave a Reply